VERMIETET: Neustadt /​ 83 m² große Gewerbeeinheit am historischen Neustädter Bahnhofsgebäude

VERMIETET: Neustadt /​ 83 m² große Gewerbeeinheit am historischen Neustädter Bahnhofsgebäude

VERMIETET: Neustadt /​ 83 m² große Gewerbeeinheit am historischen Neustädter Bahnhofsgebäude

28199 Neustadt, Deutschland

Zu Vermieten

€ 1.000 pro Monat

Immobilien-ID :

 92036

Teilen

Added to Favorite

Favorite

Drucken

Badezimmer

1

Wohnfläche

83

Baujahr

1931

Beschreibung

Diese Ladenfläche befindet sich im Hochparterre des historischen Neustädter Bahnhofs in Bremen.

Mit dem Zug, der direkt von dort abfährt, gelangt man innerhalb von wenigen Minuten zu dem Bremer Hauptbahnhof.

Es gibt ein modernes Badezimmer, mit Dusche.

Außerdem gibt es einen voll ausgestattete Einbauküche.

Zahlreiche weitere Lokalitäten sind in der unmittelbaren Umgebung zu finden und bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten für Ihre Unternehmung.

Parkmöglichkeiten sind ebenfalls vorhanden.

Die jetzige Alte Neustadt wurde als planmäßige Stadterweiterung im 17. Jahrhundert auf der linken Weserseite angelegt und mit Befestigungsanlagen umgeben, den heutigen Neustädter Wallanlagen. Hier befinden sich der Hauptstandort der Hochschule Bremen, das Hallenbad Süd, das Ortsamt Neustadt/Woltmershausen, das Polizeirevier Neustadt sowie die Schule am Leibnizplatz, in deren Gebäude auch die Spielstätte der Bremer Shakespeare Company, das Theater am Leibnizplatz, untergebracht ist. Am Franziuseck befinden sich das Wasser- und Schifffahrtsamt Bremen und das Haus der Kirche, der Verwaltungssitz der Bremischen Evangelischen Kirche. Außerdem sind das Rote-Kreuz-Krankenhaus Bremen und das Zollamt Hohentor sowie die Unternehmen Hachez, Kraft Foods und InBev (Beck & Co.) in der Alten Neustadt ansässig.

Zur Alten Neustadt zählt der Teerhof, die Halbinsel zwischen der Weser und der Kleinen Weser. Von dessen ursprünglicher Bebauung ist nach fast vollständiger Zerstörung im Zweiten Weltkrieg außer der jetzt als Museum für Gegenwartskunst genutzten Weserburg (Neues Museum Weserburg Bremen) nichts erhalten geblieben. Der Teerhof wurde in den 1990er Jahren neu überwiegend mit Wohnhäusern bebaut und durch eine zusätzliche Fußgängerbrücke mit der Altstadt verbunden.
Östlich der jetzigen Wilhelm-Kaisen-Brücke erstreckt sich zwischen der Weser und der zum Werdersee aufgeweiteten Kleinen Weser der Stadtwerder (Werder = Flussinsel). Dieser war Namensgeber für den Fußballverein Werder Bremen, welcher hier gegründet wurde. Das markanteste Gebäude auf dem Stadtwerder ist das unter Denkmalschutz stehende ehemalige Wasserwerk, erbaut 1871 bis 1873 im historistischen Stil. Für das aufgrund seiner äußeren Form umgangssprachlich als „Umgedrehte Kommode“ bezeichnete Bauwerk wird eine neue Nutzung gesucht.

Der Ortsteil grenzt im Nordosten, durch die Weser getrennt, an den Stadtteil Bremen-Mitte und die dazugehörenden Ortsteile Altstadt und Ostertor.

– moderen Raumaufteilung
– Tageslicht-Fenster
– modernisiertes Badezimmer
– ebenerdige Dusche
– 2 Büroräume
– separate Einbauküche mit Starkstrom-Anschluss
– Zentrale Lage
– gute Infrastruktur
– gute Anbindung zu Hauptverkehrsstraßen

Eckdaten

  • Heizungsart: Zentralheizung
  • Zusatzinformation zur Lage: Alte Neustadt
  • Nettokaltmiete: 1.000 €
  • Kaltmiete: 1.000 €
  • Heizkosten in Warmmiete enthalten: ja
  • Preise zuzüglich Mehrwertsteuer: nein
  • Courtage: 2,000 Monatskaltmieten
  • MwSt.-Satz: 19 %
  • Kaution: 3.000 €
  • Nutzfläche: 83 m²
  • Gesamtfläche: 83 m²
  • Ladenfläche: 83 m²
  • Befeuerung: Gas
  • Badausstattung: Dusche
  • Baujahr: 1931

Besonderheiten

Grundrisse

Grundriss

Auf der Karte